top of page

Smoothie-Bowl

Vorbereitungszeit

Kochzeit

Portionen

Einfach

5 Minuten

10 Minuten

ca. 2 Portionen

Sehr einfach

Einfache Verwertungsidee

Eine Smoothie-Bowl ist supereinfach gemacht und zudem eine köstliche Erfrischung gerade an heissen Tagen. Im Grunde braucht es für eine Smoothie-Bowl nur Milch und gefrorene Früchte. Verwende Früchtesorten, die dir am besten schmecken. Beispiele: Bananen, Mangos, Kiwis, Heidelbeeren, Erdbeeren… Man kann auch eine Variante mit Gemüse wagen. Ausprobieren kann man fast alles! Was für die Smoothie-Bowl weder bei Früchten noch bei Gemüse eine Rolle spielt, ist die Optik;)

Zutaten

  • 100 g gefrorene Blaubeeren

  • 1 gefrorene Banane

  • 100 g gefrorene Erdbeeren

  • Milch (Kuhmilch oder Pflanzenmilch) Menge: je nach Belieben- je mehr Milch, desto flüssiger wird die Smoothie-Bowl

  • Süssen nach Belieben

Zubereitung

Schritt 1


Das Wichtigste: Die Früchte müssen gefroren sein. Am besten legst du die Früchte in einem Gefrierbeutel über Nacht in den Tiefkühlschrank. Ich nehme für meine Smoothie-Bowls unter anderem meistens eine sehr reife Banane, die dem Ganzen eine schöne Süsse verleiht, und gebe noch gefrorene Beeren hinzu. Die Bananen, welche schon sehr reif und braun sind, kann man so sehr lange im Tiefkühler aufbewahren. Dadurch gehen sie nicht kaputt.



Schritt 2


Alle Zutaten (Früchte und Milch) zusammen in einen Mixer geben und gut pürieren. Je nach Wunschkonsistenz kann noch etwas Milch hinzugefügt werden, um das Ganze zu verflüssigen. Danach schon alles in eine Bowl geben und geniessen.



Schritt 3


Die Smoothie-Bowl kann noch mit Toppings verziert werden. Zum Beispiel mit Nüssen, Früchte, Granola… Sie schmeckt aber auch ohne Toppings super- fast wie ein Glace und perfekt für den Sommer.

bottom of page